Datenschutzerklärung

​Diese Datenschutzerklärung informiert Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Website und den hierüber zur Verfügung gestellten Funktionalitäten, wie z.B. ein Informationsbestellmenü, einen Blog oder eine Suchfunktion (nachfolgend zusammenfassend als „Website“ bezeichnet).

Diese Website nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung personenbezogener Daten und anderer vertraulicher Inhalte (z.B. Bestellungen oder Anfragen an die Verantwortlichen) eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Sie können eine verschlüsselte Verbindung an der Zeichenfolge „https://“ und dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile erkennen.

1. Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragte

Die Website wird betrieben von der IU Group N.V., JSquare Ambiorix 10, BE-1000 Bruxelles („IU Group“). Die IU Group ist für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich.

Die IU Group verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten themenbezogen in gemeinsamer Verantwortlichkeit mit weiteren konzernangehörigen Gesellschaften (alle geschäftsansässig Mülheimer Straße 38, 53604 Bad Honnef, sofern nicht anders angegeben). Tätigkeiten im Zusammenhang mit dem Betrieb der IU Internationalen Hochschule erfolgen in gemeinsamer Verantwortlichkeit mit der IU Internationale Hochschule GmbH, Juri-Gagarin-Ring 152, 99084 Erfurt („IU“), auch im Hinblick auf deren Studienangebote einschließlich Kontaktaufnahme und Zusendung von Informationen; sofern Sie in einem medizinischen oder psychologischen Studiengang eingeschrieben sind oder sich für einen solchen interessieren, zusätzlich mit der IU Health University GmbH, Große Bleiche 14-20, 55116 Mainz („IU Health“). Für zentrale Services im Konzern wie Controlling-, Rechnungswesens- und Personalverwaltung, Office-, Prozess- und Qualitätsmanagement, Einkauf und Verkauf sowie zentrale Dienstleistungen bedienen sich die vorstehend genannten Gesellschaften der Unterstützung der IU Corporate Services GmbH, die zusätzlich verantwortlich für die Datenverarbeitung ist; IU IT Services GmbH, Ridlerstr. 57, c/o IU Group NV, 80339 München, in Bezug auf die Bereitstellung der betrieblichen IT-Infrastruktur einschließlich Hardware und Software, Telekommunikation und elektronischer Kommunikation; IU Examination Service GmbH für Serviceleistungen im Bereich der Prüfungsaufsicht; IU Marketing Service GmbH sowie IU Sales Services GmbH, Ridlerstr. 57, c/o IU Group NV, 80339 München, für Dienstleistungen im Bereich Marketing und Vertrieb (hierzu zählt auch die Vermarktung über diese Website und der Betrieb des Bewerberportals für Studierende); IU Commercial 1 GmbH für die Leitung des Online-Campus und IU Commercial 2 GmbH für die Leitung der Campus Standorte und im Hinblick auf die Campusprogramme; IU Student Services GmbH zusammen mit der jeweiligen GmbH, die für den jeweiligen Standort besteht und nach ihrem Städtenamen benannt ist, z.B. IU Dortmund GmbH oder IU Bonn GmbH, zur Betreuung von Studieninteressierten und Studierenden, insbesondere Studienberatung.
Die IU Group hat Dr. Annette Demmel, SPB DPO Services GmbH, Unter den Linden 21, 10117 Berlin, annette.demmel@spb-dpo-services.com zur Datenschutzbeauftragten für die vorgenannten Gesellschaften bestellt.
Sie können die IU Group entweder schriftlich oder per E-Mail unter datenschutz@iu.org kontaktieren.

2. Datenerfassung beim Besuch der Website

Bei der bloß informatorischen Nutzung unserer Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur solche Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (sog. „Server-Logfiles“). Wenn Sie unsere Website aufrufen, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen die Website anzuzeigen: 

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“) auf Basis Ihrer Nutzung unserer Website und unseres Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

Wir verarbeiten Ihre Daten, um Ihnen eine funktionstüchtige Website zur Verfügung zu stellen, speichern die Daten für die Dauer, die die IU für diesen Zweck festgelegt hat und löschen Ihre Daten danach. Zu Ihren personenbezogenen Daten erhalten nur Mitarbeitende der IU Zugang, die mit der Betreuung der Website betraut sind. Wir nutzen auf unserer Website Dienste Dritter. Weitere Informationen zu diesen Diensten und der damit im Zusammenhang stehenden Datenverarbeitung erhalten Sie in dieser Datenschutzerklärung oder den Cookie-Einstellungen.

3. Cookies

​Durch den Besuch dieser Website können je nach Ihren getroffenen Browser-Einstellung und abhängig davon, ob Sie uns eine entsprechende Einwilligung erteilt haben, bei Ihnen Cookies gesetzt werden, um den Funktionsumfang der Website zu erweitern und die Nutzung für Sie komfortabler zu gestalten. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden. Die meisten der von der IU verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung wieder von Ihrer Festplatte gelöscht („Session-Cookies“). Darüber hinaus benutzt IU sog. dauerhafte Cookies („Persistente Cookies“), die auf Ihrem Endgerät verbleiben, um Sie bei Ihrem nächsten Besuch der Website wiederzuerkennen. Werden Cookies gesetzt, erheben und verarbeiten diese im individuellen Umfang bestimmte Nutzerinformationen wie Browser- und Standortdaten sowie IP-Adresswerte und wie in den Server-Logfiles beschrieben. Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann.

Eine Übersicht zu den eingesetzten Cookies und zur Dauer der jeweiligen Cookie-Speicherung können Sie den Cookie-Einstellungen in unserem Cookie-Consent-Tool entnehmen.

Sofern durch einzelne von uns eingesetzte Cookies auch personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website (sogenannte „notwendige Cookie“) oder gemäß Art. 6 Abs. 1 S 1. lit. a) DSGVO auf Grundlage Ihrer Einwilligung für alle anderen Cookies (Marketing und Analyse-Cookies).

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihren Browser so einstellen können, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen können. Jeder Browser unterscheidet sich in der Art, wie er die Cookie-Einstellungen verwaltet. Einstellungen zu Cookies sind in dem Hilfemenü jedes Browsers beschrieben, das Ihnen erläutert, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Bitte beachten Sie, dass bei Nichtannahme von Cookies die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein kann.

4. Cookie-Consent-Tool

​​Diese Website nutzt zur Einholung von Einwilligungen für einwilligungspflichtige Cookies und Cookie-basierte Anwendungen ein sogenanntes Cookie-Consent-Tool der Usercentrics GmbH, Rosental 4, 80331 München (nachfolgend „Cookie-Consent-Tool“).
Durch Einbindung eines entsprechenden JavaScript-Codes wird Nutzer:innen beim Aufruf unserer Website ein Banner angezeigt, in welchem sich per Häkchensetzung Einwilligungen für bestimmte Cookies und/oder Cookie-basierte Anwendungen erteilen lassen.

Das Cookie-Consent-Tool blockiert das Setzen aller einwilligungspflichtigen Cookies solange, bis die jeweiligen Nutzer:innen entsprechende Einwilligungen per Häkchensetzung erteilen. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass nur im Falle einer erteilten Einwilligung derartige Cookies auf dem jeweiligen Endgerät der Nutzer:innen gesetzt werden.

Damit das Cookie-Consent-Tool Seitenaufrufe individuellen Nutzer:innen eindeutig zuordnen und die vom Nutzer:innen getroffenen Einwilligungseinstellungen individuell erfassen, protokollieren und für eine Sitzungsdauer speichern kann, werden beim Aufruf unserer Website durch das Cookie-Consent-Tool bestimmte Nutzungsinformationen, wie in den Server-Logfiles beschrieben und einschließlich der IP-Adresse erhoben, an Server des Cookie-Consent-Tools übermittelt und dort gespeichert. Nähere Einzelheiten entnehmen Sie bitte den Informationen, die jeweils im Cookie-Consent-Tool angegeben sind.Die durch das Cookie-Consent-Tool vorgenommene Datenverarbeitungen erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an einem rechtskonformen, nutzungsspezifischen und nutzungsfreundlichen Einwilligungsmanagement für Cookies und mithin an einer rechtskonformen Ausgestaltung unseres Internetauftritts.
 Wir haben mit der Usercentrics GmbH einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen, mit dem wir Usercentrics GmbH verpflichten, die Daten von Besuchern unserer Website zu schützen und sie nicht an Dritte weiterzugeben. Wir verarbeiten Ihre Daten zu diesem Zweck für die Dauer Ihrer Sitzung und löschen Ihre Daten danach, es sei denn Sie haben Ihre Einwilligung in das Setzen von Cookies erteilt; in einem solchen Fall verarbeiten wir Ihre Daten für die Dauer, die je Cookie angegeben wird.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch die Usercentrics GmbH finden Sie in der Usercentrics-Datenschutzerklärung unter https://usercentrics.com/privacy-policy/

5. Kontakt (z. B. per E-Mail)

Nehmen Sie mit uns Kontakt per E-Mail auf, verarbeiten wir die zur Durchführung des Kontakts notwendigen Angaben z.B. Ihre E-Mail-Adresse, die von Ihnen mitgeteilten Informationen sowie Datum und Zeit des Kontakts. Teilen Sie uns auch Ihren Namen und weitere personenbezogene Daten mit, verarbeiten wir auch diese.
Sofern Sie ein Online-Meeting mit uns abhalten, verarbeiten wir zusätzlich Ihren Anzeigename, gegebenenfalls Ihr Profilbild, die bevorzugte Sprache, Datum, Uhrzeit, Meeting-ID, ggf. Ihre Telefonnummer, sowie ausgetauschte Texte, Audio- und Videodaten. Zur Abwicklung unserer Kommunikation nutzen wir Microsoft 365, Microsoft Teams, beides Dienste der Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA (“Microsoft”) sowie Zoom Video Communications, Inc., 55 Almaden Boulevard, Suite 600, San Jose, CA 95113, USA (“Zoom”).Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO. Wir verarbeiten Ihre Daten, um Ihre Anfrage zu beantworten. Ihre personenbezogenen Daten werden jeweils für die Dauer, die die IU im Hinblick auf die Aufgabenerfüllung festgelegt hat, gespeichert und danach gelöscht. Hierbei liegen die handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen zugrunde. Zu Ihren personenbezogenen Daten erhalten nur Mitarbeitende der IU Zugang, die mit der Beantwortung von Kontaktanfragen betraut sind.Wir haben mit Microsoft und Zoom Auftragsverarbeitungsverträge geschlossen, denen die EU-Standardverträge zugrunde liegen. Die EU-Standardvertragsklauseln können Sie unter https://eur-lex.europa.eu/eli/dec_impl/2021/914/oj?uri=CELEX:32021D0914&locale=de abrufen. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Microsoft erhalten Sie unter https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement und durch Zoom unter https://explore.zoom.us/en/privacy/.

6 Datenverarbeitung im Rahmen des Firstbird Mitarbeiterempfehlungsprogramms

​Sofern Sie sich bei unserem Mitarbeiterempfehlungsprogramm Firstbird registrieren, verarbeiten wir folgende personenbezogene Daten: Für die Anlage Ihres Nutzerprofils verarbeiten wir Namen, E-Mail-Adresse, ein selbst gewähltes Passwort, Mitarbeiter-ID, Zeitzone sowie Standort und Tätigkeitsbereich. Sie haben darüber hinaus die Möglichkeit, ein Foto von sich in Ihr Profil hochzuladen, das für andere Nutzer von Firstbird sichtbar ist. Sollten Sie in den Benachrichtigungseinstellungen auswählen, dass Sie Benachrichtigungen zu bestimmten Themen in verschiedenen Intervallen wünschen, verarbeiten wir Ihre Daten zur Generierung und Zustellung der Benachrichtigung gemäß Ihrer Auswahl. Wenn Sie einen Job weiterempfehlen, verarbeiten wir Angaben zur weiterempfohlenen Position, Datum und Zeit der Empfehlung sowie Angaben zum gewählten Medium, über das der Link zu der empfohlenen Position geteilt wird.
Bewirbt sich jemand aufgrund Ihrer Empfehlung auf eine ausgeschriebene Stelle, verarbeiten wir die Angabe, dass Sie die entsprechende Empfehlung ausgesprochen haben. Im Fall einer erfolgreichen Bewerbung verarbeiten wir zusätzlich Informationen zu den Prämien, die Ihnen gut geschrieben werden, sowie Informationen über die Einlösung der Prämien. Rechtsgrundlage dieser Verarbeitungen ist ein mit Ihnen hierzu geschlossenes Nutzungsverhältnis über die Teilnahme an Firstbird entsprechend Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO. Ihre personenbezogenen Daten werden von uns während der Aktivität Ihres Accounts verarbeitet und danach gelöscht, sofern Ihnen nicht Prämien gut geschrieben wurden. In diesem Fall verarbeiten wir Angaben hierüber in Firstbird für drei Jahre ab dem Schluss des Jahres der letzten Gutschrift. Informationen über Abrechnung von Prämien werden im Einklang mit den steuerrechtlichen Vorschriften für 10 Jahre aufbewahrt. Zu Ihren personenbezogenen Daten erhalten Mitarbeitende der IU Zugang, die mit der Betreuung des Firstbird Mitarbeiterempfehlungsprogramms betraut sind. Die IU bedient sich verschiedener IT-Dienstleister, unter anderem der firstbird GmbH, Gertrude-Fröhlich-Sandner-Str. 2-4, Spaces, Tower 9, 1100 Wien, Österreich, und hat mit dem Dienstleister eine Auftragsverarbeitungsvereinbarung nach Art. 28 DSGVO geschlossen.

7 Bewerbungen auf Stellenanzeigen

​Hochladen Ihrer Unterlagen

Bewerben Sie sich bei uns für eine ausgeschriebene Stelle, verarbeiten wir insbesondere die folgenden Datenkategorien zu Ihrer Person:

Bewerben Sie sich bei uns für eine Stelle, nutzen wir das sogenannte Double-Opt-In-Verfahren, d. h. Sie erhalten eine E-Mail, mit der Sie bestätigen müssen, dass Sie Inhaber der E-Mail-Adresse sind. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um eine reine Vorsichtsmaßnahme handelt und der Versand einer Bestätigungs-E-Mail an Sie keine rechtliche Wirkung entfaltet. Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist das Zusenden Ihrer Bewerbung an uns nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO. Die IU bedient sich verschiedener IT- Dienstleister, die uns bei der Zurverfügungstellung unserer Kariere-Websites, über die Sie sich bei uns bewerben, unterstützen. Mitarbeiter solcher Dienstleister, insbesondere von solchen, die die von uns genutzten Portale zur Verfügung stellen, über die Sie Ihre Bewerbung bei uns hochgeladen haben, können zur Fehlerbeseitigung im Einzelfall Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten erhalten.Ihre Bewerbungsdaten, die Sie über unser Bewerbungsportal hochladen, werden in der EU gehostet. Wir haben mit unseren Dienstleistern hierzu Auftragsverarbeitungsvereinbarungen nach Art. 28 DSGVO geschlossen. In diesem Zusammenhang kann es auch vorkommen, dass Mitarbeiter des Dienstleisters, die mit der technischen Betreuung betraut sind, Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten von außerhalb der EU erhalten. Für diesen Fall haben wir EU Standardvertragsklauseln in die Auftragsverarbeitungsvereinbarung integriert. Die EU-Standardvertragsklauseln können Sie unter https://eur-lex.europa.eu/eli/dec_impl/2021/914/oj?uri=CELEX:32021D0914&locale=de abrufen.
Außerdem kann es vorkommen, dass Mitarbeiter beratender Dienstleister, wie zum Beispiel von Rechtsanwaltskanzleien, die gesetzlich zur Verschwiegenheit verpflichtet sind, Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten erhalten. Bieten wir Ihnen eine Festanstellung bei der IU an, dann verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, wie dies in der Datenschutzinformation für Mitarbeitende beschrieben ist. Können wir Ihre Bewerbung leider nicht weiter berücksichtigen, dann verarbeiten wir Ihre Daten für einen Zeitraum von sechs (6) Monaten ab Versand der Absage und löschen Ihre Daten hiernach.
Datenverarbeitung im weiteren Bewerbungsverfahren

1 Bewerbungsvideos

Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens erhalten Sie ggf. die Möglichkeit, ein Bewerbungsvideo oder z.B. eine Lehrprobe (nachfolgend zusammengefasst als „Bewerbungsvideo“ bezeichnet) aufzunehmen. Hierbei verarbeiten wir Zeit und Datum der Aufnahme, Ihre Stimme und Abbildung, sowie die in dem Videobeitrag enthaltenen Angaben, wie z.B. Angaben aus Ihrer Erzählung oder Abbildungen im Hintergrund. Wir nutzen die Möglichkeit des Bewerbungsvideos, um den an der Einstellungsentscheidung beteiligten Personen eine effiziente Möglichkeit zu geben, Sie kennenzulernen. Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO Ihre Einwilligung. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch Mitteilung an datenschutz@iu.org widerrufen.Zu Ihren personenbezogenen Daten erhalten nur diejenigen Mitarbeitenden der IU Zugang, die für die Durchführung des Bewerbungsgesprächs zuständig sind, sowie sonstige an der Einstellungsentscheidung beteiligte Personen. Hierbei handelt es sich insbesondere um unsere internen Recruiter sowie ggf. auch die Mitglieder:innen einer Berufungskommission. Die IU bedient sich bei der Realisierung von Bewerbungsvideos der Hilfe von VidCruiter Inc., 100 Cameron St, Moncton, NB E1C 5Y6, Kanada, und hat mit dem Dienstleister eine Auftragsverarbeitungsvereinbarung nach Art. 28 DSGVO geschlossen, die sich auf die Angemessenheitsentscheidung der EU-Kommission für Kanada vom 20.01.2001, K(2001) 4539. als Land mit einem angemessenen Datenschutzniveau stützt. Ihr Bewerbungsvideo und die damit zusammenhängenden personenbezogenen Daten werden spätestens sechs Monate nach der Entscheidung über die Einstellung oder Ablehnung gelöscht.

2 Kognitive Tests

Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens erhalten Sie ggf. weiter die Möglichkeit, kognitive Tests durchzuführen. Hierbei verarbeiten wir Zeit und Datum der Durchführung, sowie Ihre Eingaben und Interaktionenen im Rahmen der Testung. Wir nutzen kognitive Tests, um Ihre Eignung für die angebotene Position festzustellen. Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO Ihre Einwilligung. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch Mitteilung an datenschutz@iu.org widerrufen.Zu Ihren personenbezogenen Daten erhalten nur diejenigen Mitarbeitenden der IU Zugang, die im Rahmen des Bewerbungsverfahrens für die Durchführung kognitiver Tests zuständig sind. Nach Auswertung der Tests durch diese Mitarbeitenden werden anderen Verfahrensbeteiligten im weiteren Bewerbungsverfahren nur zusammenfassende Ergebnisse mitgeteilt. Die IU bedient sich bei der Durchführung kognitiver Tests der Hilfe von Aon Assessment GmbH, Großer Burstah 18-32, 20457 Hamburg. und hat mit dem Dienstleister eine Auftragsverarbeitungsvereinbarung nach Art. 28 DSGVO geschlossen. Die im Rahmen deer kognitiven Tests erhobenen Daten werden spätestens sechs Monate nach Durchführung des Tests gelöscht.

3 Terminbuchung
Zum Zweck der vereinfachten Terminbuchung für Vorstellungsgespräche verwenden wir MS Bookings, einen Dienst der Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA („Microsoft“). Bei der Nutzung des Dienstes verarbeiten wir zusätzlich zu den in der Terminbuchung von Ihnen angegebenen Informationen Ihren Anzeigename, Ihre E-Mail-Adresse, die bevorzugte Sprache, sowie Datum, Uhrzeit der Nutzung. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO und unser berechtigtes Interesse am Angebot einer nutzerfreundlichen und effizienten Terminbuchungsmöglichkeit. Die Verbindung zu MS Bookings wird nur hergestellt, wenn Sie die angebotene Buchungsfunktion nutzen, wozu Sie nicht verpfichtet sind. Sie können alternativ andere Kontaktmöglichkeiten zur Terminvereinbarung wählen. Zugriff zu Ihren über MS Bookings verarbeiteten Daten erhalten Mitarbeitende der IU, die mit der Auswahl von Stellenbewerbern betraut sind. Wir löschen Ihre in MS Bookings enthaltenen Daten spätestens sechs Monate nach der Einstellungsentscheidung oder der Entscheidung über die Absage. MS Bookings ist Teil von Office 365, über das die IU mit Microsoft einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen hat, dem die EU-Standardverträge zugrundeliegen. Die EU-Standardvertragsklauseln können Sie unter https://eur-lex.europa.eu/eli/dec_impl/2021/914/oj?uri=CELEX:32021D0914&locale=de abrufen. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Microsoft erhalten Sie unter https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement.

4 Talentpool für Bewerber:innen

Möchten Sie, dass Ihre Bewerbungsunterlagen auch für andere passende Stellenangebote in Erwägung gezogen werden, können Sie uns Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO zur Aufnahme Ihrer Unterlagen in unseren Talentpool erteilen. Wir verarbeiten Ihre Bewerbungsunterlagen dann für die Dauer von 6 Monaten. Möchten Sie, dass Ihre Bewerbungsunterlagen auch über diesen Zeitraum hinaus im Talentpool aufbewahrt werden, werden wir Sie vor Ablauf der zuvor genannten Frist erneut um Ihre Einwilligung bitten. Erteilen Sie uns keine weitere Einwilligung oder widerrufen Sie Ihre zuvor erteilte Einwilligung, löschen wir Ihre Bewerbungsunterlagen innerhalb von zwei Wochen ab dem Zugang Ihrer Widerrufserklärung. Zu den im Talentpool aufbewahrten Bewerbungsdaten haben ausschließlich Mitarbeiter der IU Zugang, die mit der Bearbeitung von Bewerbungen betraut sind. Zur Speicherung Ihrer Bewerbungsdaten bedient sich die IU einer Software-Lösung der Firma Workday, Inc., 6110 Stoneridge Mall Road, CA 94588 Pleasanton (“Workday”).  Ihre Daten werden in einem Rechenzentrum in der Europäischen Union gehostet.

5 Login für Bewerber:innen auf Stellenanzeigen
Bewerben Sie sich bei uns für ein Stellenangebot, dann können Sie auf unserer Plattform von Workday Inc., 6110 Stoneridge Mall Road, CA 94588 Pleasanton (“Workday”), ein Nutzerprofil anlegen. Zu diesem Zweck verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, wie [Ihren vollständigen Namen, Ihr selbstgewähltes Passwort, Ihre Email-Adresse, Ihre Kontaktdaten (wie Anschrift und Telefonnummer), nebst denjenigen Informationen, die in Ihrer Bewerbung enthalten sind –  wie unter Bewerbungen auf Stellenanzeigen beschrieben.Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist ein mit Ihnen hierzu geschlossenes Nutzungsverhältnis entsprechend Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO. Ihre personenbezogenen Daten werden solange von uns aufbewahrt, wie Ihr Bewerbungsverfahren läuft.Machen Sie von der „Meine Daten Löschen“-Funktion gebrauch, dann wird Ihr Nutzerprofil frühzeitig gelöscht, d.h. Ihre personenbezogenen Daten werden nach Ablauf eines Monats gelöscht. Ist Ihr Bewerbungsverfahren abgeschlossen, gleich aus welchem Grund, werden Ihre personenbezogenen Daten (d.h. Ihr Nutzerprofil) von uns noch für einen Zeitraum von sechs Monaten aufbewahrt und danach gelöscht, es sei denn Sie nutzen Ihren Zugang weiterhin für andere Bewerbungen.​Um Ihnen diese Plattform zur Verfügung zu stellen, bedienen wir uns Workday als unseren Auftragnehmer. Ihre personenbezogenen Daten werden in einem Rechenzentrum in der Europäischen Union gehostet. In Ausnahmefällen kann es indes vorkommen, dass Mitarbeitende von Workday, Inc., zu Zwecken der Fehlerbehebung, Unterstützung und Instandhaltung Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten erhalten. Wir haben aus diesem Grund mit Workday einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen, in den EU Standardvertragsklauseln einbezogen sind. Sie haben das Recht, eine Kopie der EU Standardvertragsklauseln zu erhalten.Die EU-Standardvertragsklauseln können Sie unter https://eur-lex.europa.eu/eli/dec_impl/2021/914/oj?uri=CELEX:32021D0914&locale=de abrufen.

8 Webanalysedienste

​​​Auf unserer Website kommen Analyse-Dienste zum Einsatz, die wir nutzen, um Informationen rund um unsere Website zu sammeln, vorausgesetzt Sie haben in das Setzen entsprechender Cookies eingewilligt. Die mit Hilfe von Analyse-Diensten gewonnenen Daten, wie zum Beispiel die Herkunft der Besucher:innen oder deren Verweildauer auf unserer Website, geben uns Aufschluss über das Besuchsverhalten auf unserer Website. Mit Hilfe dieser Daten können wir nicht nur Schwachstellen beseitigen, sondern auch Effizienzverbesserungen an unserer Website vornehmen. Weitere Informationen zu den auf unserer Website eingesetzten Analyse-Diensten erhalten Sie nachfolgend. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch die in diesem Zusammenhang gesetzten Cookies, wie zum Beispiel die Speicherdauer der Cookies, entnehmen Sie bitte unserem Cookie-Einstellungen.

8.1 Google Analytics und Google Signals

​Wir nutzen Google Analytics, um einen Überblick über das Verhalten von Website-Besucher:innen und unser digitales Marketing zu erlangen. Google Analytics erlaubt uns, die spezifisch für die IU relevanten Daten zu erfassen und auszuwerten, zum Beispiel wie weit gescrollt wurde, welche Button geklickt wurden usw. Google Analytics hilft uns darüber hinaus zum Beispiel demographische Merkmale, wie Alter, Geschlecht und Interessen, geographische Merkmale, wie Sprache und Standort, sowie technische Merkmale, wie Gerätetyp, Browser und Betriebssystem zu erfassen. Mit Hilfe dieser Daten können wir nicht nur unsere Website optimieren, sondern können auch erkennen, wie die jeweiligen Sitzungen von Besucher:innen ausgegangen sind (z. B. reiner Website-Besuch, Anforderung von infomaterial, Anmeldung zum Studium). Google Analytics hilft uns auch zu erkennen, auf welcher Website ein Nutzer:innen einsteigen und über welchen Kanal die Nutzer:innen kommen (z. B. über eine bezahlte oder unbezahlte Anzeige, eine Google-Suche, einen Facebook-Post oder einen direkten Zugriff auf die Website). Mit Hilfe dieser Informationen kann die IU erkennen, welche Marketing-Kanäle funktionieren und welche nicht. Google Analytics erlaubt uns auch, Pfade von Nutzer:innen zu erkennen, d.h. wohin sich Nutzer:innen auf unserer Website bewegen, ob sie zur Startseite zurückgehen und wie viele Nutzer:innen es sind. Mit Hilfe dieser Informationen können wir zum Beispiel erkennen, ob das Abspringen einer Vielzahl von Nutzer:innen auf einen technischen Defekt der Website zurückzuführen ist. Mittels der vorstehenden genannten Daten erhalten wir einen guten Überblick über unsere Website und wie sie genutzt wird. Auch wenn wir Daten von Nutzer:innen erheben, können wir mittels dieser Daten keine Rückschlüsse auf Ihre Person ziehen, da wir von Google Analytics Berichte erhalten, die auf aggregierten Datensätzen basieren. 

Da wir zudem den von Google angebotenen Dienst Google Signals aktiviert haben, d. h. ein sogenanntes Cross-Device-Tracking, werden Ihre Daten geräteübergreifend analysiert. Google kann damit erkennen, ob Sie unsere Website zunächst über ein Smartphone und später über einen Laptop besuchen. Wir selbst erhalten nur Berichte mit anonymen Daten, aus denen wir Muster im Verhalten von Nutzer:innen erkennen können. Google Signals ist aktiv, wenn Sie über einen Google-Account verfügen und in diesen beim Besuch unserer Website eingeloggt sind. Des Weiteren müssen Sie gegenüber Google der „personalisierten Werbung“ zugestimmt haben. Sollten Sie kein Cross-Device-Tracking wünschen, müssen Sie die „personalisierte Werbung“ in Ihrem Google-Account deaktivieren. Mit Hilfe von Google Signals können wir geräteübergreifende Remarketing-Kampagnen starten. Das bedeutet, dass wir Ihnen unsere Werbung auch auf dritten Websites anzeigen.
Informationen zum Anbieter, zu den gesetzten Cookies, der Rechtsgrundlage, internationalen Datentransfers und Speicherzeiten der Cookies können Sie unseren Cookie-Einstellungen.  entnehmen.

9 Google Tag Manager

​Diese Website verwendet den Google Tag Manager („GTM“), ein Angebot der Google Ireland Ltd. („Google“), geschäftsansässig Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Durch den GTM werden Tags, wie Code Snippets oder Pixel, auf der eigenen Website mittels eines sogenannten Containers verwendet, der eine Art Platzhalter in den Quellcode setzt und in dem die Tools abgelegt werden, die genutzt werden sollen, ohne dass die IU in den Quellcode unserer Website eingreifen muss. Mittels des GTM können Tools auf der eigenen Website genutzt werden, ohne dass diese jeweils in den Quellcode eingebunden werden. Stattdessen muss nur der Code des GTM eingebaut werden und sodann kann der GTM als zentraler Ort genutzt werden, um die gewünschten Tools zu starten oder wieder auszuschalten. 

Der GTM funktioniert auf der Website dann, indem ein definiertes Nutzungsverhalten einen sogenannten Trigger auslöst, sodass dann ein Tag (d.h. ein Pixel-Tag, Webbeacon oder html-Code) für das Tool ausgespielt wird. Der GTM erfasst die relevanten Daten für das eingebaute Tool und leitet diese an das Tool weiter. Informationen zu den auf unserer Website genutzten Tools, die über den GTM geladen werden, erhalten Sie hier. In diesem Zusammenhang kommt es also nicht nur vor, dass die zu den jeweiligen Tools beschriebenen Datenkategorien an die jeweiligen Anbieter der Tools übermittelt werden; daneben erhält auch Google Ireland Ltd. Informationen zu Ihrem Nutzungsverhalten auf unserer Website. Da eine Vielzahl der Tool-Anbieter in Ländern außerhalb der EU ansässig ist, möchten wir Sie auf die Beschreibung der jeweiligen Tools verweisen, wenn Sie Informationen zu den seitens der IU abgeschlossenen Transfer-Mechanismen erhalten möchten. Die IU hat zudem mit Google Ireland Ltd. einen Verarbeitungsvertrag abgeschlossen, in den EU Standardvertragsklauseln einbezogen sind. Sie können den wesentlichen Inhalt der Vereinbarung unter https://policies.google.com/privacy/frameworks?hl=de einsehen. Die IU nutzt den GTM, um nicht nur Statistik-Tools, sondern auch Marketing-Tools zum Einsatz zu bringen. Dementsprechend handelt es sich bei dem GTM um ein Statistik- und Marketing-Tool und der Einsatz des GTM erfolgt auf Basis Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO, die Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen können, indem Sie eine E-Mail an datenschutz@iu.org schicken.

10 A/B-Testing

​​​Diese Website verwendet ein A/B-Testing. Bei einem A/B-Testing handelt es sich um einen Leistungsvergleich von zwei oder mehr Versionen einer Website. Mittels einer statistischen Analyse wird die Effizienz von Version A und Version B hinsichtlich verschiedener Indikatoren getestet. Zur Ermöglichung dieses A/B-Testings wird ein Cookie gesetzt. Dieser Cookie enthält lediglich die Information, welche Version Sie erhalten haben („Cookie ID“) und Ihre gekürzte IP-Adresse. Weitere personenbezogene Daten werden seitens des Cookies nicht erfasst. Bei dem gesetzten Cookie handelt es sich nach Art. 5 (3) ePrivacy Richtlinie ausnahmsweise nicht um einen einwilligungsbasierten Cookie, da ohne das Setzen des Cookies die Website nicht angezeigt werden könnte und das Setzen damit unbedingt erforderlich ist, um einen vom Nutzer:innen ausdrücklich gewünschten Dienst der Informationsgesellschaft, namentlich das Anzeigen unserer Website, zur Verfügung zu stellen. Mittels des Cookies werden keine Profile gebildet.
Im Rahmen eines A/B Testing ermitteln wir die Effizienz verschiedener Versionen unserer Website, z.B. wie sich eine farblich unterschiediche Gestaltung auf das Nutzungsverhalten auswirkt oder eine bestimmte Reihenfolge oder Anordnung. Wenn Sie sich entscheiden, am A/B Testing teilzunehmen, werten wir Ihr Nutzungsverhalten in anonymisierter Form aus. Hierzu verwenden wir Ihre gekürzte IP-Adresse sowie Ihr Verhalten auf unserer Seite. Einen Personenbezug können wir dabei nicht herstellen und wir erstellen keine personenbezogenen Profile.

Informationen zum Anbieter, zu dem gesetzten Cookie, der Rechtsgrundlage, internationalen Datentransfers und Speicherzeiten des Cookies können Sie unseren Cookie-Einstellungen entnehmen.

11 Rechte der Betroffenen

​Sie können die IU entweder schriftlich oder per E-Mail an datenschutz@iu.org kontaktieren, um folgende Rechte auszuüben:

Sie haben zudem das Recht, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzureichen. Um dieses Recht auszuüben, können Sie sich an die für Ihren Wohnort oder die für den Sitz der IU in Thüringen zuständige Behörde wenden: Der Thüringer Landesbeauftragte für den Datenschutz, Häßlerstraße 8, 99096 Erfurt,  bei Beschwerden betreffend die Datenverarbeitung durch die IU Health können Sie sich wenden an: Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz, Hintere Bleiche 34, 55116 Mainz.

12 Automatisierte Entscheidungsfindung und Profilbildung

​Mit Ausnahme der im Rahmen von Google Analytics und Google Signals beschriebenen Dienste werden Ihre personenbezogenen Daten von der IU nicht zur Profilbildung verwendet.
 Durch den Besuch unserer Website platzieren wir Cookies der unterschiedlichen Anbieter, vorausgesetzt Sie haben diesbezüglich Ihre Einwilligung erteilt. Mittels der Ihrerseits jeweils zugelassenen Cookies werden Daten generiert, wie sie in den Server-Logfiles beschrieben sind. Diese Daten werden seitens der IU mit Hilfe einer Google-Lösung zusammengeführt und kombiniert. Die IU hat zu diesem Zweck mit Google, geschäftsansässig Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland einen Verarbeitungsvertrag geschlossen, in den EU Standard-Vertragsklauseln einbezogen sind. Erhalten wir über unsere Website Informationen zu Ihnen, weil Sie uns beispielsweise um die Übersendung von Informationsmaterialien bitten oder uns kontaktieren, dann speichern wir Ihre Daten und kombinieren Sie mit denen von Cookies generierten Daten. Außerdem erhalten wir von Google Analytics Reports mit Daten, die wir ebenfalls mit Ihren Daten kombinieren. Weitere Informationen finden Sie im Punkt zu Google Analytics. 
Mit Hilfe Ihrer Einwilligung bezüglich der über unsere Webseite generierten Daten legen wir diese in einer CRM-Lösung ab. Die Daten analysieren wir, ob Sie sich lediglich für einen von uns angebotenen Studiengang interessiert oder ob Sie sich auch beworben haben und reichern Ihren Datensatz mit entsprechenden Informationen an. Dieses zu Ihnen erstellte Profil speichern wir in einer Salesforce-Lösung des Anbieters Salesforce, geschäftsansässig Floor 26 Salesforce Tower, 110 Bishopsgate EC2N 4AY London, England.

Rechtsgrundlage für die hier vorgenommene Datenverarbeitung ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO Ihre Einwilligung, die Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen können, indem Sie datenschutz@iu.org kontaktieren.

13 Warum werden Ihre personenbezogenen Daten erhoben?

​​Sie können uns Ihre personenbezogenen Daten nicht bzw. unvollständig zur Verfügung stellen. In einem solchen Falle, zum Beispiel, wenn Sie die Speicherung eines Cookies verhindern, kann dies dazu führen, dass Sie unter Umständen nicht alle Funktionalitäten der Website nutzen können.